May 05, 2017
Neue 4-Liter-Flasche für FireDETEC Schützt Kleinere Fahrzeuge Vor Bränden
Installationsfreundlich – komplettiert das FireDETEC-Sortiment
Neue 4-Liter-Flasche für FireDETEC Schützt Kleinere Fahrzeuge Vor Bränden

Die automatischen FireDETEC Brandbekämpfungsanlagen erfreuen sich bereits bei zahlreichen Busunternehmen und Lkw-Firmen großer Beliebtheit. Um ihre Vermögenswerte vor Bränden zu schützen und die Sicherheit ihrer Fahrgäste zu gewährleisten, installieren sie die FireDETEC-Systeme direkt im Inneren der Motorräume und somit näher am potenziellen Brandherd. Je nach Größe des Fahrzeugs werden diese Brandschutzsysteme von einer 7- oder 12-Liter-Löschmittelflasche zur Feuerbekämpfung versorgt.

Ein Motorbrand kann jedoch auch kleinere Fahrzeuge wie einen Gabelstapler, einen Schlepper, eine Erntemaschine oder einen Baggerlader schwer in Mitleidenschaft ziehen. Dies zieht wiederum Ausfallzeiten bei unerlässlichen Betriebsabläufen und somit erhebliche Produktivitätsverluste nach sich. Oftmals steht kein Ersatz zur Verfügung. Zudem sind Reparaturen sehr kostspielig. Im schlimmsten Falle könnte sogar ein Arbeiter verletzt werden.

Mit der Einführung einer neuen 4-Liter-Flasche für das FireDETEC-System können nun auch die Betreiber kleinerer Fahrzeuge von einem zuverlässigen Brandschutz profitieren.

Dank der schnellen Branderkennung und Brandbekämpfung mit FireDETEC lassen sich schwerwiegende Schäden an Anlagen sowie Verletzungen der Bediener vermeiden. Das System beruft sich auf einen flexiblen Sensorschlauch, der direkt über und rund um den Motor verbaut wird. Im Betrieb ist der Schlauch mit trockenem Stickstoff mit einem Druck von 16 bar beaufschlagt. Sollte es zu einem Brand kommen, sorgt die entstehende Hitze dafür, dass der unter Druck stehende Schlauch birst. Dieser plötzliche Druckabfall betätigt ein Differenzdruckventil, das die Abgabe eines Löschmittels zur Feuerbekämpfung auslöst, mit dem der gesamte Motorraum unverzüglich geflutet wird.

Da kleinere Fahrzeuge oftmals auf rauem Terrain betrieben werden, wird FireDETEC mit einer Zweikammerflasche geliefert, die selbst starken Schwingungen standhalten kann. Die Flasche lässt sich vertikal oder horizontal montieren und verfügt über einen überlegenen Auslaufschutz. Ferner kann FireDETEC elektronisch, pneumatisch oder aber über einen in der Fahrerkabine verbauten manuellen Auslöser betätigt werden. Das System ist mit oder ohne Magnetauslöser erhältlich.

Dieses neue 4-Liter-System komplettiert das FireDETEC-Sortiment, das nun vorkonfigurierte Systeme für kleine, mittelgroße und große Fahrzeuge umfasst. Wenn Sie gerne erfahren würden, wie Sie FireDETEC wirtschaftlich in Ihren geschäftskritischen Fahrzeugen einsetzen können, so kontaktieren Sie einen Experten von Rotarex Firetec.

author
Paul Delecourt
Paul Delecourt
Connect with an Expert
×
Loading

This site uses cookies.

Rotarex uses cookies to ensure a better and easier online experience. Please click here to accept the continued use of these cookies after reading our revised COOKIES POLICY.

Please note, you may continue to use the website even if you do not accept the use of cookies. However, the visitor experience on subsequent visits will be diminished.

Read the full COOKIES POLICY.

Refuse all non essential cookies