Nov 04, 2016
Neues DIMES-System für Inertgas Von Rotarex Firetec garantiert die Einsatzbereitschaft des Brandschutzsystems
Mit dem Ausgleich der Auswirkungen von Temperaturschwankungen auf den Druck, um präzise Gasmessungen zu erzielen
Neues DIMES-System für Inertgas Von Rotarex Firetec garantiert die Einsatzbereitschaft des Brandschutzsystems

Traditionelle Inertgas-Druckminderer nutzen den Flaschendruck zur Berechnung der Flaschenfüllstände. Jedoch wirken sich Temperaturschwankungen auf Gasflaschendruckmessungen aus, was zu fehlerhaften Messungen und somit einem möglichen Ausfall des Brandschutzsystems führen kann. Das neue digitale DIMES-System für Inertgas löst dieses Problem und gewährleistet eine unterbrechungsfreie Systembereitschaft. 

Lintgen, Luxemburg – 4. November 2016 – www.rotarexfiretec.com – Rotarex Firetec, ein Geschäftsbereich von Rotarex, SA, stellte sein neues DIMES-System für Inertgas vor, mit dem eine unterbrechungsfreie Systembereitschaft von ortsfest installierten Brandschutzsystemen gewährleistet wird. Dieses digitale Messsystem zur Überwachung der IG-Flaschenfüllstände ist das erste seiner Art, das die Auswirkungen von Temperaturschwankungen auf den Druck ausgleichen kann, um so präzise Gasmessungen zu erzielen. 

Dr. Thomas Andreas, Leiter der Firetec R&D, erläutert: „Eine genaue Überwachung der Flaschenfüllstände ist entscheidend, da Lecks auftreten können, insbesondere bei Anwendungen, die Vibrationen oder Bewegung ausgesetzt sind.“

Wenn das in den Flaschen enthaltene Gasvolumen unter dem zur Löschung eines Brandes notwendigen ausgelegten Konzentrationsgrad liegt, kann es zu einem Ausfall des Brandschutzsystems kommen. Studien haben ergeben, dass traditionelle Manometer öfters fehlerhafte Messungen erzielen, wenn die Auswirkungen von Temperaturschwankungen auf den Druck nicht berücksichtigt werden. Infolgedessen können falsche Werte oder Fehlalarme auftreten. 

Dr. Andreas erklärt: „Betrachten wir beispielsweise eine Windkraftanlage, die von einem IG-System mit einer Alarmschwelle von 270 bar geschützt wird. An einem sehr heißen Tag kann die Temperatur innerhalb der Anlage mehr als 45 °C betragen. Kommt es also zu einem Leck in einer IG-Flasche, fällt der Druck möglicherweise nicht unter 270 bar ab – dennoch enthalten die Flaschen nicht ausreichend Gas, um einen Brand zu löschen. Nehmen wir dagegen an, dass die Innentemperatur an einem sehr kalten Tag unter 5 °C fällt. Dadurch sinkt auch der Druck unter 270 bar, obwohl die Flaschen voll und dicht sind, was einen Fehlalarm auslösen kann.“  

Das neue DIMES-System für Inertgas löst dieses Problem. DIMES misst mithilfe einer fortgeschrittenen Sensortechnologie und hochentwickelten Algorithmen gleichzeitig den Druck und die Temperatur. Anschließend berechnet das System die tatsächlichen Gasflaschenfüllstände bei Umgebungstemperatur – mit 99.9%iger Genauigkeit. Der prozentuale Gasfüllstand wird eindeutig auf einer Digitalanzeige an jeder Flasche angezeigt. Für eine Fernüberwachung steht darüber hinaus eine Programmschnittstelle zur Verfügung. 

DIMES ist für die Nutzung von Zylindern mit 0 bis 400 bar Druck konstruiert. Der Algorithmus wurde für die vier in den Löschanlagen verwendeten Hauptarten von Inertgas konfiguriert: Stickstoff (IG 01), Argon (IG 100), IG 55 und IG 541. 

DIMES wird mit den gleichen soliden Rückverfolgbarkeitsprotokollen wie Medizingeräte gefertigt. Darüber hinaus sind mit jeder Flasche in Verbindung stehende Rückverfolgbarkeitsdaten wie Wartungsdatum und Wartungspläne in die Software integriert. 

Dr. Andreas fasst zusammen: „Dieses DIMES-System für Inertgas-Brandschutzanlagen basiert auf der Technologie unseres DIMES-Systems für CO2, das seit vielen Jahren fester Bestandteil der Branche ist. So können sich Ingenieure, Installateure und Gebäudeeigentümer sicher sein, dass ihr IG-Brandschutzsystem jederzeit betriebsbereit ist – rund um die Uhr, sieben Tage die Woche und 365 Tage im Jahr.“ 

Das DIMES-System für Inertgas von Rotarex Firetec ist ab jetzt weltweit über Rotarex Vertriebsstellen und Händler erhältlich. 

Über Rotarex Firetec

Unternehmen, Gebäudeeigentümer, Ingenieure und Installateure weltweit vertrauen auf die Systeme, Komponenten und Zubehör von Rotarex Firetec. Dank unserer mehr als 80-jährigen Erfahrung und unserem aktiven Bestreben nach qualitativer und technischer Spitzenleistung sind wir Weltmarktführer im Bereich Ventile für Gaslöschanlagen geworden. Unser Fokus liegt auf der kontinuierlichen Entwicklung von bahnbrechenden Innovationen, mit denen Menschen, Gebäude und Ausrüstung zuverlässig vor Bränden geschützt werden. Unsere Produkte und Systeme, steigern nicht nur die Produktivität, sondern erfordern einen minimalen Wartungsaufwand und bieten somit langfristig hohe Renditen. Wir sind in 65 Ländern mit einem schnellen und zuverlässigen Service für unsere Kunden da.  

Medienkontakt
Press release image

Charles Strobel
strobel.charles@rotarex.com 

©2016 Rotarex. Alle Rechte vorbehalten. FireDETEC, Rotarex und die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken von Rotarex, SA. Alle anderen Marken-, Dienstleistungs- oder Produktnamen sind Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Unternehmen oder Inhaber.

Media Contact
Paul Delecourt
Paul Delecourt
×
Loading

This site uses cookies.

Rotarex uses cookies to ensure a better and easier online experience. Please click here to accept the continued use of these cookies after reading our revised COOKIES POLICY.

Please note, you may continue to use the website even if you do not accept the use of cookies. However, the visitor experience on subsequent visits will be diminished.

Read the full COOKIES POLICY.

Refuse all non essential cookies